Fragen und Antworten

Darf ich auf meinem Privatgrund ein Mobilheim aufstellen?

Für das Aufstellen eines Mobilheims auf Bauland/Privatgrund ist eine Genehmigung erforderlich. Bitte informieren Sie sich vorab auf der Gemeinde/Magistrat (Bauamt).

 

Ich suche ein „WINTERFESTES“ Mobilheim. Haben Sie so etwas?

Standard-Mobilheime sind für die Benutzung in der gemäßigten Jahreszeit (z.B. in Österreich: April bis Oktober) gebaut. Das Bewohnen dieser Mobilheime in der kalten Jahreszeit birgt Probleme mit der Kondensation. Das bedeutet, dass Luftfeuchtigkeit die im Inneren des Mobilheims entsteht, an den sogenannten Kältebrücken (Außenwände) kondensiert und das Mobilheim beschädigen kann. In Mobilheimen ist daher unabhängig von der Jahreszeit ein regelmäßiges Lüften unbedingt notwendig! Mobilheime die auch in der kalten Jahreszeit bewohnt werden können sind entsprechend konstruiert und haben einen höheren Preis.

Ich möchte im Mobilheim „GANZJÄHRIG“ wohnen. Ist das möglich?

Standard-Mobilheime sind als Ferienhäuser konzipiert. Das bedeutet, dass diese Mobilheime für die Benutzung am Wochenende sowie in den Ferien konzipiert sind. Für eine dauerhafte/ganzjährige Benutzung sind Standard-Mobilheime nicht vorgesehen.

Es gibt jedoch spezielle Mobilheime die für ein ganzjähriges Wohnen konstruiert sind. Diese Mobilheime haben einen speziellen Wandaufbau, der eine höhere Isolation ermöglicht und die verwendeten Materialien sind entsprechend robuster. Das schlägt sich im Preis nieder, der erheblich teurer ist als jener von Standard-Mobilheimen.

Mit welchen Zusatzkosten muss ich rechnen?

  1. Anlieferung und Aufstellung:
    Der Preis dafür hängt sehr von den Gegebenheiten vor Ort und von der Lieferadresse ab. Wir machen Ihnen gerne ein Angebot welches das Mobilheim samt Sondertransport und Aufstellung vor Ort beinhaltet.
  1. Aufstellung mit Mobilkran:
    Den Preis für eine Aufstellung mit Mobilkran bieten wir gerne nach Besichtigung vor Ort an.
  1. Anschluss von Gas, Strom, Wasser, Kanal:
    Das Herstellen und Anschließen dieser Anschlüsse liegen in der Verantwortung des Kunden uns soll durch Elektriker und Installateur erfolgen. (vom Käufer selbst zu beauftragen)
  1. Vorbereitung/Befestigung des Grundstücks:
    Die Aufstellfläche muss eben, fest und trocken sein. Je nach Gelände ist dafür ein verdichtetes Schotterbett oder eine Betonplatte zu empfehlen. (vom Käufer selbst auf eigene Kosten zu erledigen/beauftragen; bitte beachten Sie die örtlichen Vorschriften und Genehmigungen)